Kantersiege gegen den BVB und 1860/Viktoria Berlin plus Erfolg gegen Rekordmeister Stuttgart am 2. DBFL-Spieltag

Am vergangenen Wochenende fand in Dortmund das zweite Spieltagswochenende der Blindenfußball-Bundesliga statt. Unsere Kiezkicker spielten drei überragende Spiele und kehrten mit der überragenden Ausbeute von neun Punkten und 16:0-Toren aus dem Ruhrgebiet zurück.

Zum Auftakt des 2. Spieltages ging es am Sonnabend (10.6.) gegen Gastgeber Borussia Dortmund. Der BVB wurde von vielen Experten vor der Partie noch als Geheimfavorit auf die Meisterschaft gehandelt, doch diesen Ambitionen setzte Jonathan Tönsing mit einem lupenreinen Hattrick in der ersten Halbzeit ein frühes Ende. Da hat sich für unseren Nationalstürmer wohl auch die kleine Extratrainingseinheit mit Aziz Bouhaddouz ausgezahlt: KLICK! In der zweiten Halbzeit legten Paul Ruge, Michael Löffler und Serdal Celebi nach und schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe.

Am Nachmittag wartete mit Rekordmeister MTV Stuttgart ein harter Brocken auf das junge St. Pauli-Team. In einer hochklassigen und hart umkämpften Partie erspielten sich die Jungs in braun-weiß eine Torchance nach der anderen, scheiterten aber immer wieder am guten Torwart der Schwaben. Kurz vor Schluss versenkte Jonathan Tönsing dann aber einen Freistoß zum viel umjubelten 1:0-Siegtreffer.

Im dritten Spiel innerhalb von nur 26 Stunden wartete am Sonntag (11.6.) die Spielgemeinschaft 1860 München/Viktoria Berlin. Doch statt Müdigkeit zeigten die St. Paulianer reine Spielfreude und dominierten den Gegner nach Belieben. Jonathan Tönsing erzielte fünf Treffer, Paul Ruge steuerte drei Tore bei, zudem gelang Philipp Versen sein erstes Bundesligator zum Endstand von 9:0.

In Dortmund hatten unsere Kiezkicker allen Grund zum Jubeln.

In Dortmund hatten unsere Kiezkicker allen Grund zum Jubeln.

In der Bundesliga-Tabelle liegen wir nach vier von sieben Spielen nun auf dem dritten Platz, einen Punkt hinter dem Führungsduo aus Marburg und Chemnitz.

Die Highlights der drei Spiele und alle 16 Tore gibt es auf unserem Youtube-Kanal zu bestaunen: KLICK!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.